Training

Klicken Sie auf einen der folgenden Punkte, um mehr Informationen über das jeweilige Training zu erhalten.

Zielorientierte Gesprächsführung - Basistraining

Die größte Herausforderung seine Ziele in Verhandlungen zu erreichen, ist die Fokussierung auf das Ziel und nicht auf persönliche Animositäten zu reflektieren. „Der Kunde bringt die Lösung schon mit“ – man muss sie sich nur anhören und modifizieren. Aber darin liegt genau die Herausforderung.

Dauer: 3 Tage
Praxisanteil: > 75%
Teilnehmerzahl: 4-12 Teilnehmer

Teilnehmerkreis:

Jeder, der in seinen Gesprächen ein Ziel verfolgt und dies erreichen möchte, z.B. Führungskräfte, Verkäufer im Außendienst, Projektverantwortliche, Budgetverantwortliche, Einkäufer, Inhaber

Inhalte:

Die Struktur der Verhandlung
– Rahmenbedingungen
– Vorbereitung
– Bedarfsgerechter Informationshandel
– Proaktives Handeln
– Vereinbarungen

Auswahl authentischer Verhandlungstechniken
– Fragetechnik
– der Konjunktiv
– das Motiv
– Modifikation von Vorschlägen
– Zusätzlicher Verhandlungsspielraum
– Aktives Hinhören

Ablauf:

Im Training wechseln sich die Vermittlung der Strukturelemente mit der Vorbereitung, Durchführung und Analyse von Beispielverhandlungen ab.

Zeiten:

Tag 110.00 bis ca. 19.00 Uhr
Gemeinsames Abendessen
Tag 209.00 bis ca. 19.00 Uhr
Gemeinsames Abendessen
Tag 309.00 bis ca. 16.00 Uhr

 

Ergebnis:

Ein Teilnehmer geht sicherer und konfliktfreudiger an Verhandlungen heran und wird keine Zugeständnisse ohne Gegenforderung abgeben. Die Gespräche werden zeitlich effizienter bei besserem wirtschaftlichen Ergebnis enden.

Dieses Training ist die Basis für eine tiefer gehende Zusammenarbeit zwischen Mandanten und coach-us!. Wir empfehlen 3 Monate nach Absolvieren dieses Trainingsbausteins das Aufbautraining zu besuchen.
Dieses Training bieten wir sowohl firmenintern als auch als „Offenes Programm“ für Einzelteilnehmer an.

Zielorientierte Gesprächsführung - Aufbautraining

Nur zu buchen nach Besuch des Basistrainings

Nur wer trainiert wird sich nachhaltig verbessern. Den Motivationsschub nach einem Training einzufangen und in eine Veränderung des Verhaltens zu führen, schafft ein Teilnehmer nur durch permanente Übung.

Dauer: 3 Tage

Praxisanteil: > 90%

Teilnehmerzahl: 4-12 Teilnehmer

Teilnehmerkreis: Jeder, der seine Fertigkeiten verfeinern möchte und am Basistraining teilgenommen hat

Inhalte:

Wiederholung der Verhandlungsstruktur
Multilaterale Verhandlungsszenarien
Wettbewerbsverhandlungen
Jahresgespräche
Projektgespräche
Einzelgespräche z.B. Mitarbeitergespräche
Tagesaktuelle Szenarien der Teilnehmer
Weiterführende Verhandlungstechniken
– Forderungskatalog
– Individuelle Forderungsliste
– Individuelle Zugeständnisliste

Ablauf:

Im Aufbautraining fokussieren wir auf die Tagesaktualiät und anspruchsvolle Verhandlungsszenarien. Darüber hinaus erarbeiten wir individuelle Ausprägungen bestimmter Techniken und wiederholen die Theorie.

Zeiten:

Tag 110.00 bis ca. 19.00 Uhr
Gemeinsames Abendessen
Tag 209.00 bis ca. 19.00 Uhr
Gemeinsames Abendessen
Tag 309.00 bis ca. 16.00 Uhr

 

Ergebnis:

Der Teilnehmer hat weiterführende Techniken erlernt und die schon identifizierten gefestigt. Darüber hinaus hat er die essentiellen Techniken individualisiert und an einem aktuellen Fallbeispiel geübt.

Dieses Training bieten wir sowohl firmenintern als auch als „Offenes Aufbau – Programm“ für Einzelteilnehmer an.

Meetings zielorientiert führen

Bis zu 90 % ihrer Zeit verbringen Manager in Meetings oder führen durch solche. Selten sind Sie oder die Teilnehmer mit dem Verlauf oder den Ergebnissen zufrieden. Häufig enden Meetings ohne konkrete Vereinbarung oder die Ergebnisse werden nicht nach gehalten.
Die Gründe liegen in der Vorbereitung, der fehlenden Struktur, den falschen Teilnehmern oder der fehlenden Disziplin – nicht nur bezogen auf die Zeit. Und wer achtet eigentlich darauf, dass es Ergebnisse gibt und auf deren Nachhaltigkeit?

Dauer: 2 Tage
Praxisanteil: > 80%
Teilnehmerzahl: 4-6 Teilnehmer
Teilnehmerkreis: Jeder, der Meetings einberuft und Ergebnisse produzieren möchte.

Inhalte:

Die 5 Einflussfaktoren zielorientierter Meetings
– Vorbereitung
– Methodik zur Zielerreichung
– Teilnehmerkreis
– Zeitmanagement
– Nachsorge


Meetingformen und Tools

– Telefonkonferenz
– Präsenzmeeting
– Remotemeeting
– Moderationstools

Ablauf:

Im Training wechseln sich Theorie mit der Durchführung der unterschiedlichen Meetingformen ab. Es gilt hier die Werkzeuge in der Anwendung zu trainieren und die Zielorientierten zu identifizieren. Neben der Methodik wird auch die Kommunikation in diesen Meetings analysiert. Es werden die Vorzüge von Präsenz-, virtuellen Meetings und Telefonkonferenzen gegenübergestellt.

Zeiten:
1.Tag: 10.00 bis ca. 17.00 Uhr
2.Tag: 09.00 bis ca. 17.00 Uhr

Ergebnis:

Der Teilnehmer erhält die unterschiedlichen Herangehensweisen und Methodiken um effiziente Meetings zu führen, Ergebnisse zu produzieren und deren Umsetzungnach zu halten.

Zeit zielorientiert managen

Workshop

Seit vielen Jahren wird der Ruf nach immer mehr Zeitmanagement laut, da die Anforderungen an Arbeitnehmer immer größer werden. Die Häufigkeit der „fremdbestimmten Termine“ nimmt unaufhörlich zu. Dabei verliert sich die beste Planung im Dschungel der Notwendigkeiten, Verspätungen und Unzulänglichkeiten Dritter.
Dieser Workshop führt zurück zur Zielrichtung und orientiert sich an der Erreichung von Zielen und nicht an der Effizienz der Zeit.


Dauer: 1 Tag
Praxisanteil: > 80%
Teilnehmerzahl: 4-6 Teilnehmer
Teilnehmerkreis: Jeder, der das Gefühl hat, seine Ziele nicht im vorhandenen Zeitrahmen zu erreichen.

Inhalte:

Die 4 Generationen des Zeitmanagements
Dringlichkeit und Wichtigkeit
Das individuelle Rollenverständnis
Zieldefinition und Steuerung über „Rollen“
„Von der Uhr zum Kompass“*

Ablauf:

Der Workshop dient zur Vermittlung eines neuen Paradigmas der Zeit.

Jeder Teilnehmer bekommt überproportional viel Zeit sich mit seinen Zielen auseinander zu setzen und darauf aufbauende Werkzeuge zu nutzen, um diese zu erreichen.
Der Coach hilft bei der Gestaltung der ersten Schritte für die nächsten Wochen.

Zeiten:

10.00 bis ca. 17.00 Uhr

Ergebnis:

Der Teilnehmer ist gerüstet, seine Zeit zielorientiert einzusetzen und „Zeitdiebe“ zu vermeiden. Nach dem Workshop steht der Coach und/oder andere Teilnehmer als Spiegel und Coach zur Verfügung, um gemeinsame Meilensteine abzugleichen und an den Erfolgen zu lernen.


*) nach Stephen Covey – Der Weg zum Wesentlichen

Zielorientiert Präsentieren

Workshop

Die Vorstellung wesentlicher Inhalte und Kernsätze hat in der Microsoftära Stilblüten getrieben, die die Konzentration des Publikums überfordern. Selbst der Präsentator, der Powerpoint o.Ä. beherrscht, ist nicht zwingend in der Lage seine Inhalte auch nachhaltig zu vermitteln.

Dauer: 1 Tag
Praxisanteil: > 85%
Teilnehmerzahl: 4-6 Teilnehmer
Teilnehmerkreis: Jeder, der Erfahrung in diesem Bereich gesammelt hat und seine Präsentation individuell verbessern möchte.

Inhalte:

Struktur und Aufbau einer Präsentation

Authentische Präsentationsformen
Vorbereitung
Hilfsmittel

Ablauf:

Das Training vergleicht die unterschiedlichen Tools und Methodiken bezogen auf das jeweilige Ziel der Präsentation. Die Teilnehmer präsentieren vorbereitete und Beispielinhalte und analysieren ihren eigenen Stil.
Neben der Methodik wird auch die Rethorik besprochen und individuelle Optimierungsansätze aufgezeigt.

Zeiten:
10.00 bis ca. 17.00 Uhr

Ergebnis:

Der Teilnehmer analysiert sein eigenes kommunikatives Verhalten in seiner Präsentation und findet Handlungsalternativen.